icon__search

Beispiellos neu!

March 3, 2019

Vielleicht bist du nicht religiös, oder du hast die Religion schon lange hinter dir gelassen. Du bist gebildet und es gibt tatsächlich gute Gründe Religion abzulehnen. Aber denke mal über Jesus nach. Jesus war nicht die Fortführung der alten Religion. Er kam, um etwas ganz Neues vorzustellen.

More from Siebzig

... gelitten unter Pilatus

April 14, 2019

Zum Passahfest sammelte Jesus seine Jünger und erklärte ihnen die neuen Grundlagen der Beziehung zwischen Gott und den Menschen. „Ich gebe euch ein neues Gebot: Liebt einander! Ihr sollt einander lieben, wie ich euch geliebt habe.“ Jesus war nicht zum Feiern zu Mute. Er wirkte bedrückt. Einen neuen Bund mit Gott zu schließen würde ein Opfer erfordern. Was anschließend geschah, verwirrte seine Nachfolger. Alle liefen davon und ließen ihn im Stich.

Ein Gebot!

April 7, 2019

Jesus kam nicht, um Religion 4.0 einzuführen. Er schenkte der Welt etwas ganz Neues. Einen neuen Bund, der für immer die Beziehung der Menschen zu Gott verändern sollte. Und ein neues Gebot: „Ich gebe euch ein neues Gebot: Liebt einander! Ihr sollt einander lieben, wie ich euch geliebt habe.“ Johannes 13,34

Der neue Bund

March 31, 2019

Die Worte „unbegrenzt“ und „bedingungslos“ machen uns misstrauisch. Ob wir solche Zusicherungen in der Versicherungspolice lesen oder im Reiseprospekt, „unbegrenzt“ bedeutet tatsächlich doch irgendwie begrenzt und es gibt tatsächlich Bedingungen. Unser Misstrauen übertragen wir auch auf Gott. Bedingungslose Liebe, unbegrenzte Vergebung? Da gibt es bestimmt einen Haken, was wäre wenn nicht?